Garage F. Heggli AG
  • SEAT
Unsere Markenseite
  • SEAT

Achs- und Spurvermessung

immer gerade aus


Warum ist die Achsvermessung so wichtig?

Eine genaue Achsvermessung sorgt für die optimale Fahrwerkseinstellung, weniger Reifenverschleiß und bessere Bremsleistung. Im Alltag ist die Radaufhängung jedoch starken Belastungen ausgesetzt und oft verstellt. Randsteine, Schlaglöcher und andere Fahrbahnschäden teilen kräftige Schläge an das Fahrwerk aus, was sich schnell auch auf die Haltbarkeit vieler Fahrzeugkomponenten auswirken kann.

Mehr Stabilität durch korrekt eingestellte Spur

Mit einer präzise eingestellen Spur lässt sich ein Auto präzise steuern. Die parallele Laufrichtung wird als Spur, der Winkel der senkrechten Achse als Sturz bezeichnet. Nur bei korrekt eingestellten Spur- und Sturzwerten, nutzen die Reifen die maximale Aufstandsfläche und gewährleisten ein sicheres Fahrverhalten.
Grund genug die Achsen regelmäßig vermessen zu lassen. In unserer Werkstatt führen wir diese Arbeit auf dem modernsten 3D Achsvermessungsstand im Freiam durch.

Typische Symptome für eine falsch eingestellte Spur:

  • starker Zug nach rechts oder links
  • erhöhte Fahrgeräusche
  • größerer Rollwiderstand
  • einseitig abgefahrenes Reifenprofil
  • steigender Spritverbrauch
Stimmt die Spureinstellung nicht mehr, spüren Sie diese Veränderung vor allem auf gerader Strecke. Wenn Ihr Auto von ganz allein stark nach rechts oder links zieht, das Lenkrad beim Geradeausfahren leicht schief steht und sich Ihr Wagen in einer Kurve nur noch schwer kontrollieren lässt, ist zu einer Achsvermessung dringend geraten. Andernfalls sind Sie mit erhöhtem Sicherheitsrisiko unterwegs und die Laufleistung der Reifen reduziert sich um bis zu 80%, da sich deren Profil durch die Fehlstellung zur Straße einseitig abträgt. Hinzu kommt ein erhöhter Verschleiß an Stoßdämpfern, Radlagern und anderen Bauteilen des Fahrwerks.